Herzlich willkommen

auf der Homepage der katholischen Kirchengemeinde St. Otger in Stadtlohn.

Unsere Pfarrei kann bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken - sie wurde im Jahr 800 durch den heiligen Liudger gegründet.
Deswegen schauen wir auch mit Zuversicht in die Zukunft. Wir, das sind 15.000 Gemeindemitglieder sowie ein großes Team
von Haupt- und Ehrenamtlichen, die der Glaube an Jesus Christus motiviert, die Welt in seinem Sinne zu gestalten.
Konkrete Schritte auf diesem Weg haben wir in unserem lokalen Pastoralplan formuliert. 

Unsere Homepage soll immer aktuell bleiben. Daher freut sich das Homepageteam über Anregungen und aktuelle Informationen aus der Gemeinde. 

Viel Freude beim virtuellen Stöbern - wir freuen uns auf die persönliche Begegnung mit Ihnen!

Es gibt noch viel zu tun in Litembo!

 

Das größte und wichtigste Projekt ist und bleibt die hospitaleigene Labor- und Krankenpflegeschule für 120 Studenten und Studentinnen. Die Sicherstellung der eigenen Stromversorgung durch Wasserkraft und Sonnenenergie vor Ort darf weiterhin nicht vernachlässig werden! Ohne das Litembo Hospital und seine 17 Außenstationen im afrikanischem Hochland und am Nyassa-See würde die Gesundheitsversorgung in der Ruvuma Region, in der Diocese Mbinga zusammenbrechen. Vielen Dank für all eure Hilfe und Unterstützung für das Litembo Hospital, einem kleinen aber wichtigen Ort am anderen Ende der Welt.

Sr.Maria Meiss und Christian Feldmann

Frühstück im Pfarrgarten 

 

Den Sonntag mit dem gemeinsamen Frühstück im Pfarrgarten beginnen, dazu lädt der Pfarreirat ein. Am Sonntag, 08. September ist hierzu wieder Gelegenheit. Nach der gemeinsamen Feier der Messe um 08.00 Uhr in St. Otger darf der Sonntag in großer geselliger Runde fortgesetzt werden. Alle sind hierzu eingeladen. Zur besseren Planung erbitten wir Ihre Anmeldung, spätestens bis zum 31. August; Anmeldemöglichkeit ist im Pfarrbüro und im K-Punkt.

 

 

 

 

NEUIGKEITEN

Pfarrnachrichten vom 17. - 24.08.2019
Pfarrnachrichten 10. - 17.08.2019
Rufbereitschaft der Seelsorger wird neu aufgestellt