Mund-Nasen-Schutz weiterhin erbeten

Das Corona-Krisen-Team von St. Otger hat über die Umsetzung der neuen Corona-SchVo sowie die Handlungsempfehlung unseres Generalvikars Dr. Klaus Winterkamp beraten. Die bundesweiten Lockerungen sollen auch in unserer Gemeinde spürbar sein - trotzt der hohen Inzidenz im Kreis Borken.

Für unsere Kirchen gilt nachfolgendes:

Die Ordnerdienste entfallen. Es werden alle Türen geöffnet.

Ab der Osternacht gilt eine Maskenempfehlung - keine Maskenpflicht.

Ab Ostern wird wieder Weihwasser in den Türschalen eingefüllt, die Messdiener kollektieren und die Kommunionhelfer teilen die Kommunion mit Spendeformel aus. Zelebrant und Kommunionhelfer nutzen die Handdesinfektion wie bisher und tragen einen Mundschutz beim Kommunion austeilen.

Es bleibt jede zweite Bank gesperrt.

Die Möglichkeit zur Handdesinfektion besteht an allen Zugängen.

Der Friedensgruß wird durch ein freundliches Lächeln, zunicken und einander in die Augen sehen weiter gegeben.

Aber trotz aller Maßnahmen bleibt ein Risiko: deshalb gibt es unseren Livestream aus der St.-Joseph-Kirche, für alle, die lieber zu Hause bleiben wollen.