Erstbeichte der Kinder

Die Erstkommunionkinder empfangen zum ersten Mal das Sakrament der Versöhnung im Rahmen einer gemeinsamen Feier, verbunden mit einem kurzen persönlichen Bekenntnis und der persönlichen Lossprechung. (vgl. Gotteslob Nr. 595 oder Katholischer Erwachsenenkatechismus Bd. II S. 91 bzw. Nr. 1482 des Katechismus der Katholischen Kirche). Zu dieser Feier werden sie von ihren Eltern begleitet. 

Im vierten Schuljahr laden wir die Kinder während der Fastenzeit ein, die Feier der Versöhnung des Einzelnen - das Beichtgespräch - kennen zu lernen. Während einer Kontaktstunde in der Kirche werden sie darauf vom Schulseelsorger vorbereitet. 

So haben die Kinder die Möglichkeit, nach und nach das Sakrament der Versöhnung kennen zu lernen und als Bereicherung für ihr Leben und ihren Glauben zu erfahren.
Unerlässlich ist dabei jedoch auch das Vorbild der Eltern. Beichtmöglichkeiten für Erwachsene finden Sie zusätzlich hier... 

NEUIGKEITEN

Pfarrnachrichten vom 21.-28.04.2018
weitere Termine vom „SPONTANCHOR“
Pfarrnachrichten vom 14. - 21.04.2018