Chorkonzert in St. Joseph: Bach plus X - von Bach bis Strawinsky

Auf Hochtouren laufen zurzeit die Vorbereitungen für ein geistliches Konzert, zu dem der Euregio-Konzertchor am Sonntag, 15. Oktober, um 18.oo Uhr in die St.-Joseph-Kirche  einlädt. Es ist das erste Konzert mit dem neuen Dirigenten Henning Schmidt.
Als Solisten wirken mit: Johanna Haecker, Sopran; Sarah Romberger, Alt; Javier Alonso, Tenor sowie Jens Hamann, Bass. Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger durch das Kourion-Orchester aus Münster.  

Bei der Gestaltung des Programms hat Henning Schmidt den musikalischen Bogen weit gespannt, von J.S. Bach bis Igor Strawinsky. Das Konzert beginnt mit einer der bekanntesten und beliebtesten Kantaten Johann Sebastian Bachs: „Ich hatte viel Bekümmernis“ (BWV 21) für Soli, Chor und Orchester. Die 1714 in Weimar uraufgeführte Musik erinnert mit ihrer Länge, Intensität und Dramatik an die großen Hauptwerke Bachs.
Im zweiten Teil des Konzertes werden drei Kompositionen von Igor Strawinskys zu hören sein: Ein Credo aus dem Jahr 1949, das lateinische Vater unser, sowie ein Ave Maria. Alle drei Stücke gelten als Kleinode moderner Chormusik. Deutlich zu erkennen ist der enge Bezug zur russisch-orthodoxen Liturgie. Ebenfalls zu hören ist das Ave Maria von Franz Liszt.
Gespannt darf man sein auf den dritten Teil des Konzertes, auf die Messe in c-moll für Chor, Soli und Orchester des Dirigenten und Komponisten Henning Schmidt aus dem Jahr 2002. Während sich die Rahmensätze, das  Kyrie und Gloria auf der einen Seite sowie das Sanctus und das Agnus Dei auf der anderen Seite mit gefälligen Klängen in einem recht milden Licht präsentieren, versucht der Komponist im zentralen Credo den lateinischen Text des christlichen Glaubensbekenntnisses und die damit verbunden Gemütsbewegungen musikalisch nachzuzeichnen. Aufrüttelnde und temporeiche Passagen mit vielen Takt- und Harmoniewechseln und lyrisch-meditative Einschübe wechseln einander ab. Mit der Kirchenmusik vertraute Zuhörer werden bekannte Motive wieder entdecken, etwa das bekannte Marienlied Gegrüßet seist du Königin oder das et incarnatus est aus dem Credo der lateinischen Choralmesse.

Konzertkarten sind im Vorverkauf in Stadtlohn zum Preis von 18,- € (ermäßigt 1o,- €)  bei der Sparkasse Westmünsterland, dem Bürgerbüro sowie im K-Punkt des Otgerus-Hauses zu erhalten; in Ahaus ebenfalls bei der Sparkasse Westmünsterland, bei der VHS sowie bei allen Chormitgliedern. Abendkasse 2o,- €.  

Abendmesse in St. Otger!
Wegen des Konzertes in der St.-Joseph-Kirche findet die Abendmesse am Sonntag, 15. Oktober, 19.00 Uhr, in der St.-Otger-Kirche statt. 

NEUIGKEITEN

Samstag Trödelmarkt im alten Pfarrzentrum St. Joseph Mehrfach fragten in den vergangenen Wochen Gemeindemitglieder, was denn mit den alten Möbeln aus den ehemaligen Pfarrzentren St. Otger und St. Joseph...
Pfarreiratswahlen am 11. und 12. November

Am 11. und 12. November sind Pfarreiratswahlen. Eine Liste mit Namen der Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie im Aushang unserer Kirchen oder HIER!
...

Pfarrnachrichten vom 21. - 28.10.2017