Pfarrnachrichten vom 8.-15.06.20119

 

 

 

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Pfingstaktion Renovabis 2019

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben!

Seit mehr als 25 Jahren steht die Aktion Renovabis für Solidarität und Partnerschaft mit den Menschen in Mittel- und Osteuropa. Viel Gutes konnte in dieser Zeit bewirkt werden. Es zeigt sich aber auch, dass die tiefreichenden Folgen jahrzehntelanger kommunistischer Herrschaft noch nicht überwunden sind. Unsere Solidarität bleibt deshalb weiterhin gefragt.

Viele Menschen in den mittel- und osteuropäischen Ländern sehen nur wenige Chancen für ihre Zukunft. Bildungsmaßnahmen unterschiedlichster Art leisten einen Beitrag dazu, dass sie ihr Leben aktiv gestalten und ihre Gesellschaft zum Positiven verändern können. Lernen hilft, den eigenen Horizont zu weiten und das Herz für Neues zu öffnen – nicht nur in der Schule, sondern ein Leben lang.

Deshalb sind Renovabis Projekte im Bildungsbereich besonders wichtig. Diese setzen bereits bei der Förderung von Kindergärten ein. Schwerpunkte liegen bei der Weiterentwicklung des katholischen Schulwesens und bei der Verbesserung beruflicher Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten. Ebenso unterstützt Renovabis die Katechese, die kirchliche Jugendarbeit und die
Erwachsenenbildung. Daher lautet das Leitwort der diesjährigen Pfingstaktion „Lernen ist
Leben. Unterstützen Sie Bildungsarbeit im Osten Europas!“

Wir Bischöfe bitten Sie herzlich: Begleiten Sie die wichtigen Anliegen von Renovabis mit
Ihrem Gebet und helfen Sie mit einer großzügigen Spende bei der Kollekte am Pfingstsonntag!

Taufe

Am Sonntag, 9. Juni, werden die Kinder Hannes Liesbrock, Sophia Deitmeier, Nele Lakemeier, Nora Voß und Leni Trombello durch das Sakrament der Taufe in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Wir gratulieren den Eltern und heißen die Kinder in unserer Gemeinde herzlich willkommen.

Schützenmesse

Der Schützenverein St. Hubertus Almsick beginnt sein Fest am Sonntag 9. Juni, um 9.30 Uhr mit der heiligen Messe in der St.-Otger-Kirche.

Gottesdienste zu Pfingsten

Die Gottesdienste an Pfingsten sind wie an den Wochenenden, allerdings fällt die Abendmesse am Pfingstsonntag in der St.-Joseph-Kirche aus. Dafür laden wir um 18.00 Uhr zum Vesper-Gottesdienst in die St.-Otger-Kirche ein.

Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag lädt der Ökumene-Ausschuss zu einem Gottesdienst ein. Unter dem Motto „Gemeinsam in einem Boot“ feiern alle Interessierten um 11 Uhr in der St.-Otger-Kirche. Musikalisch wird der Gottesdienst von der Schola St. Otger begleitet.

Pfingstival in Kloster Bardel

Am Pfingstmontag, 10. Juni,  findet in Kloster Bardel wieder das traditionelle Pfingstival statt. Das Motto in diesem Jahr lautet: “ Lass dich überraschen!“ Der Tag beginnt mit der heiligen Messe um 11.00 Uhr in der Klosterkirche mit dem Chor JOTAPATA aus Vreden. Anschließend folgt ein geistliches Konzert mit dem Gospel-Chor aus Borne, Niederlande. Ab 13.30 Uhr stehen alte und neue geistliche Lieder mit Siegfried Fietz, Oliver Fietz und Gerhard Barth auf dem Programm. Außerdem werden Darbietungen vom Liturgiekreis Kloster Bardel, dem stärksten Mann der Welt, Georges Christen aus Luxemburg, Zauberpater Hermann Bickel und den Gemäldemaler Marcus aus Brasilien zu sehen sein. Jung und Alt sind herzlich willkommen.

Senioren St. Joseph

Am Dienstag, 11. Juni, treffen sich die Senioren St. Joseph zu einem geselligen Nachmittag im Otgerus-Haus. Beginn ist um 14.30 Uhr mit Feier der heiligen Messe.

Ehejubiläum

Am Freitag, 14. Juni feiern Klemens und Marianne Icking das Fest ihrer Silberhochzeit. Der  Gottesdienst ist um 16.30 Uhr in der St.-Carl-Borromäus-Kirche in Büren. Wir gratulieren dem Paar und wünschen Gesundheit, alles Gute und Gottes Segen.

Pfarreirat Klausurtagung

Am Freitagabend, 14.06.2019 sind die Mitglieder vom Kirchenvorstand und Pfarreirat zum „Warm-up“ ins Otgerus-Haus eingeladen. Die Klausurtagung vom Pfarreirat findet am Samstag, 15.06.2019 im Otgerus-Haus statt und endet mit einem Gottesdienst um 17.00 Uhr in St. Joseph.

Krankensalbung

Am Samstag, 15. Juni, laden wir kranke und alte Gemeindemitglieder zur gemeinsamen Feier der Krankensalbung ein. Das Sakrament soll im Rahmen einer Eucharistiefeier um 10.00 Uhr in der St.-Joseph-Kirche gespendet werden. Dabei soll deutlich werden: Die Krankensalbung ist ein Gebet um Heilung durch Gottes Heiligen Geist, die Feier der Zusage Gottes in jeder Situation des Lebens, also auch in Krankheit und persönlichem Leid.

Trauung

Am Samstag, 15. Juni spenden Otger Garwert und Nicola Twyhues einander das Sakrament der Ehe. Der Gottesdienst ist um 14.30 Uhr in der St.-Carl-Borromäus-Kirche in Büren. Wir gratulieren dem jungen Paar, wünschen ein schönes Fest, alles Gute und Gottes Segen.

Kolpingsfamilie

Anlässlich des 160jährigen Bestehens lädt der Diözesanverband Münster zu einer Pilgerfahrt am Sonntag, 30. Juni 2019 nach Köln ein. „Was zählt?“ – unter diesem Wort verbringen Kolpinger aus dem gesamten Bistum einen Tag in Köln. Eine Messe in der Minoritenkirche sowie mehrere Angebote, u.a. eine Rhein-Schiffsfahrt, Führungen bei Lindt-Schokolade oder im Wallraf-Richartz-Museum, Stadtführungen auf Kolping-Spuren durch Köln oder der Besuch im Bundessekretariat versprechen einen spirituellen und informativen Tag. Anmeldungen werden bis spätestens 15.06.2019 von Alfred Kramer, Tel. 84 20, entgegengenommen. Bei genügend Anmeldungen wird ein Bus nach Köln eingesetzt. Der Fahrpreis beträgt 15 € pro Person. Kinder frei.

Vorausschau

Samstag, 17. Juni: 17.00 Uhr heilige Messe in St. Joseph mit dem Spontanchor und um 18.00 Uhr heilige Messe in St. Otger mit der Georgius Schützengilde

Schwester Christiana verstorben

In Haus Loreto ist am Sonntag, 26. Mai 2019, Schwester Christiana, geb. Hildegard Jansen, im Alter von 86 Jahren verstorben. Vielen Stadtlohnern ist sie in guter Erinnerung, auch wenn sie schon vor 25 Jahren von hier Abschied genommen hat. 1966 ist sie nach Stadtlohn gekommen und hat die Leitung der Großküche des St. Anna-Stiftes übernommen und so viele Hauswirtschaftsschülerinnen ausgebildet. Oberin des St. Anna-Stiftes ist sie 1983 geworden; im Schwesternwohnhaus am Kalterweg war sie bis 1994 Seniorin. Über 25 Jahre hat sie als Ordensfrau in Stadtlohn Menschen im Glauben begleitet. Als Mitglied im Pfarrgemeinderat hat sie die Verbindung des Schwesternhauses mit dem Gemeindeleben lebendig gehalten.

Beigesetzt wurde Schwester Christiana am Freitag, 31. Mai, in Haus Loreto.

Wir danken Schwester Christiana für Ihren unermüdlichen Dienst an Gott und den Menschen.

 

Gestorben sind aus unserer Gemeinde Klaus-Dieter Klein-Reesink, Gisela Engberding, Hans-Georg Mikoschek, Maria Niestegge und Franz Tennagen. Gedenken wir unserer Verstorbenen im Gebet.

NEUIGKEITEN

Pfarrnachrichten 15.-22.06.2019
Pfarrnachrichten vom 8.-15.06.20119
Neue Termine Präventionschulungen