Pfarrnachrichten 5.-12.10.1019

 

 

 

Bezirksfrauen St. Joseph

Für die Bezirksfrauen der kfd St. Joseph ist nach den Gottesdiensten am Samstag, 5.10. und am Sonntag, 6.10., die Ausgabe der Zeitschrift Frau und Mutter in der St. Joseph-Kirche.

 

Kirchenschmuck zum Erntedank

Ein herzliches Dankeschön seitens der Gemeinde an die Stadtlohner Landfrauen, der Landjugend (KLJB) und an die Verantwortlichen in Büren, die für den passenden Kirchenschmuck zum Erntedank gesorgt haben.

 

Ehejubiläen

Am Sonntag, 6. Oktober, feiern Gerhard und Christine Kemper ihre Diamanthochzeit, im Gemeindegottesdienst um 9.30 Uhr in der St.-Joseph- Kirche.  Im Gottesdienst um 9.30 Uhr  in St. Carl-Borromäus, feien Heinrich und Manuela Watermann ihre Silberhochzeit. Wir gratulieren beiden Paaren, wünschen Gesundheit, alles Gute und Gottes Segen.

 

Probe Spontanchor

Der Spontanchor trifft sich zur Probe am Sonntag, 6. Oktober, um 9.45 Uhr in der St.-Otger-Kirche. Mit den geprobten Liedern wird die heilige Messe um 11.00 Uhr in St. Otger gestaltet. Zum Mitsingen, eine herzliche Einladung.

 

Familiengottesdienst in St. Otger

Zum Thema „Erntedank“ laden wir am Sonntag, 7. Oktober, um 11.00 Uhr zum Familiengottesdienst in die St.-Otger-Kirche ein.

 

Taufe

Am Sonntag, 6. Oktober,  werden die Kinder Simon Lefering und Milena Horst durch das Sakrament der Taufe in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Die Tauffeier ist um 15.00 Uhr in der St.-Joseph-Kirche. Wir gratulieren den Eltern sowie den Paten und heißen die Kinder in unserer Gemeinde herzlich willkommen.

 

Ein Obdach für die Seele

Zur Wortgottesfeier „Ein Obdach für die Seele“ laden die Verantwortlichen der Frauen des kfd-Kreisdekanatsteams Borken am Sonntag, 6. Oktober, um 17.00 Uhr in die St.-Joseph-Kirche ein.

 

Ehejubiläum

Am Montag, 7. Oktober, feiern Heinz und Käthe Schlüter ihre Diamanthochzeit. Der Festgottesdienst ist um 10.00 Uhr in der Hilgenbergkapelle. Wir gratulieren dem Jubelpaar und wünschen Gesundheit und Gottes Segen.

 

Friedensgebet

Zum Friedensgebet treffen wir uns am Montag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr in der Krypta.

 

Senioren St. Joseph

Der nächste Seniorentreff St. Joseph findet am Dienstag, 8. Oktober, im Otgerus-Haus statt.  Beginn ist um 14.30 Uhr mit Feier der heiligen Messe.

 

K-Punkt Versammlung

Das Leitungsteam des K-Punktes trifft sich am Mittwoch, 9. Oktober, um 19.30 Uhr im K-Punkt zur Versammlung.

 

„Du bist mir nah …“ ein Angebot für trauernde Angehörige

In Deutschland ist ein Wandel im gesellschaftlichen Umgang mit Sterben, Tod und Trauer zu erkennen. Die umfassende Unterstützung Sterbender und ihrer Angehörigen schließt gem. WHO die Beachtung und spezielle Unterstützung von Trauerprozessen auch nach dem Verlust mit ein. Die Nachfrage nach Begleitung in der Trauerbewältigung ist groß, vor allem bei Menschen, die nach dem Tod eines Angehörigen keine Begleitung und Betreuung erfahren konnten.

„Du bist mir nah …“

Mit diesem Leitspruch möchte das Elisabeth-Hospiz in Zusammenarbeit mit der kath. Kirchengemeinde St. Otger und der ev. Paulusgemeinde in Stadtlohn allen Menschen, die durch den Verlust eines nahen Angehörigen trauern, Hilfe anbieten, damit sie sich in ihrer Trauer und deren Bewältigung nicht allein gelassen fühlen.

Alle Trauernden, die sich für eine dieser Begleitungen interessieren, sind herzlich zu einem Infoabend am 9. Oktober um 18.00 Uhr ins Otgerus-Haus eingeladen. An diesem Abend besteht die Möglichkeit, sich anzumelden. In Einzelgesprächen wird dann geklärt, welche Unterstützung erfolgen kann und ob die Teilnahme an der Gruppe oder einer Trauerwanderung gewünscht wird. Inhalte der einzelnen Begleitungsformen werden an diesem Abend vorgestellt.

Folgende  Angebote sollen unterbreitet werden:

1. Trauerwanderung als offenes Angebot

Die Trauerwanderung ist ein einfaches Angebot und richtet sich an alle, die sich nicht verpflichtend einer Gruppe anschließen möchten, aber dennoch den Kontakt zu anderen Trauernden suchen. Diese Wanderungen sollen an verschiedenen Orten (z.B. biologische Station Zwillbrock) als geführte Touren entsprechend der Jahreszeiten stattfinden. Der Bezug zur Natur soll dazu dienen, die Vergänglichkeit als etwas Normales zu erleben und gleichzeitig das Entstehen neuen Lebens zu erspüren. Während der Trauerwanderung werden Impulse gegeben, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Dauer einer geführten Wanderung sollte den zeitlichen Rahmen von 2-3 Stunden nicht überschreiten, damit hier der zeitliche Rahmen für die Teilnehmer überschaubar bleibt. Die erste, offene Trauerwanderung wird im Oktober durchgeführt.

2. Trauergruppe als geschlossenes Angebot
Die Trauergruppe ist ein geschlossener Kreis und erstreckt sich über 10 Treffen jeweils in der Zeit von 18.00 – 20.00 Uhr. Somit haben auch Berufstätige die Möglichkeit, dieses Angebot anzunehmen. Inhaltlich bauen die Treffen aufeinander auf. Ziel ist es, den Teilnehmern auch ohne den geliebten, verstorbenen Menschen, eine neue, „andere“ Perspektive zu eröffnen, um den Umgang mit ihrer Trauer zu akzeptieren und neue Lebensperspektiven zu ermöglichen. Die geschlossene Trauergruppe wird im November/Dezember beginnen.

3. Einzelgespräche

Zusätzlich wird im Rahmen der Trauerbegleitung eine Sprechstunde im Hospiz für trauernde Angehörige angeboten. Diese haben einen Stundenumfang von max. 2 Std. pro Monat. Sie ist ein Angebot für all diejenigen, die nur ein Gespräch suchen. Bei Bedarf können andere Lösungswege aufgezeigt und empfohlen werden.

 

Pfarrbüro geschlossen

Wegen einer Fortbildung bleibt das Pfarrbüro am Donnerstag, 10. Oktober, geschlossen.

 

Kolpingsfamilie und kfd

Die heilige Messe am Donnerstag, 10. Oktober, um 19.00 Uhr in der St. Otger-Kirche wird als Kolpings-Gemeinschaftsgottesdienst und kfd Erntedankgottesdienst gefeiert. Die kfd St. Otger trifft sich im Anschluss zum gemütlichen Beisammensein im Otgerus-Haus. Alle sind herzlich eingeladen.

 

Ehejubiläen

Am Freitag, 11. Oktober, feiern Josef und Maria Kemper das Fest ihrer Goldhochzeit. Der Gottesdienst ist um 10.00 Uhr in der St.-Carl Borromäus-Kirche in Büren. Am Samstag, 12. Oktober, feiern Joseph und Josefine Theßeling ebenfalls ihre Goldhochzeit. Ihr Gottesdienst ist um 9.30 Uhr in der St. Otger-Kirche. Auch diesen beiden Paaren gratulieren wir recht herzlich, wünschen Gesundheit, alles Gute und Gottes Segen.

 

Tagesfahrt für ehrenamtliche Caritasmitarbeiter

Der Caritasausschuss St. Otger lädt alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der caritativen Einrichtungen in unserer Pfarrgemeinde – also der Kleiderstube, der Aktion „Tischlein deck dich“, der Möbelkiste, des SWP St. Josef, des Krankenhauses, des Elisabeth Hospizes, der Flüchtlingshilfe, des Caritasausschusses usw. - zu einer Tagesfahrt nach Recklinghausen ein.

Die Fahrt soll ein kleines „Danke schön“ sein für die Arbeit im Dienst an den kranken, alten und hilfsbedürftigen Menschen in unserer Stadt. Die Fahrt findet statt am Mittwoch, 23. Oktober. Abfahrt ist um 9.00 Uhr ab Busbahnhof. Gegen 18.00 Uhr werden alle Teilnehmer wieder in Stadtlohn sein.

Am Vormittag wird Pfarrer Ludger Ernsting, der geistliche Leiter des so genannten „Gasthauses“, einen Einblick geben in die Arbeit des pastoral-caritativen Zentrums,  das in Recklinghausen für viele Hilfsbedürftige zu einer gefragten Anlaufstelle geworden ist. Am Nachmittag steht ein Besuch des Ikonenmuseums und eine Besichtigung der Propsteikirche St. Peter auf dem Programm. Alle drei Ziele liegen nah beieinander in der Innenstadt, so dass keine weiten Wege zu gehen sind.

Die Kosten für die Busfahrt, den Eintritt in das Museum und den Nachmittagskaffee übernimmt die Pfarrgemeinde. Anmeldungen sind ab sofort bis Freitag, 18. Oktober im K-Punkt möglich, oder bei Engelbert Philips, Tel.: 5175 und bei Rudolf Kleyboldt, Tel.: 4484.

 

Gestorben sind aus unserer Gemeinde Edeltraud Wissen und Paul Jansen-Beckmann. Gedenken wir der Verstorbenen im Gebet.

NEUIGKEITEN

Pfarrnachrichten vom 12.-19.10.2019
Pfarrnachrichten 5.-12.10.1019
Rufbereitschaft der Seelsorger wird neu aufgestellt