Informationen für Gottesdienstbesucher

Ab dem 2. Mai dürfen wir wieder gemeinsam Gottesdienst feiern. Wenn auch unter besonderen Umständen und mit besonderen Vorkehrungen:

  • Verpflichtend für den Gottesdienst ist ein Mundschutz.
  • Ebenso die Angabe personenbezogener Daten, wie Name, Adresse und Telefonnummer.
  • Es besteht die Möglichkeit zur Händedesinfektion an den Eingängen der Kirche.
  • Aufgrund des vorgeschriebenen Mindesabstandes gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen in den Kirchen. Wenn alle Plätze besetzt sind, besteht kein Zutritt mehr zur Kirche. ( St. Otger 120 Plätze, St. Joseph 50 Plätze und St. Carl Borromäus 28 Plätze)

Aber trotz aller Maßnahmen bleibt ein Risiko: deshalb wird es auch weiterhin einen Livestream aus St. Joseph geben, für alle, die lieber zu Hause bleiben wollen.

Ordnerdienste in den Gottesdiensten

Mit gelber Warnweste stehen sie am Eingang unserer Kirche, begrüßen die Gottesdienstteilnehmer, stehen für Fragen zur Verfügung und gewährleisten eine sichere Feier des Gottesdienstes unter den Auflagen der Coronaschutzverordnung und des Hygienekonzeptes der Pfarrei: unser Ordnerdienst. Dankbar sind wir allen, die sich in diesem so wichtigen Dienst engagieren, weil wir ohne sie keine Gottesdienste feiern könnten.

Deshalb suchen wir auch weiterhin nach Ehrenamtlichen für diesen Dienst. Aufgabe ist es:

  • auf den Mund- und Nasenschutz und die Abstandsregel zu achten bzw. hinzuweisen
  • die Zettel für die Rückverfolgbarkeit auszugeben bzw. einzusammeln
  • zum Ende des Gottesdienstes die Ausgangstüren zu öffnen

Treffen ist jeweils eine halbe Stunde vor dem Gottesdienst. Hier kann man sich eintragen  Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an Jonas Hagedorn wenden: hagedorn-j(at)bistum-muenster.de