Sternsinger Aktion 2018

Einweihung des Otgerus-Hauses

Heute wurde nun endlich das Otgerus-Haus eingeweiht. Viele Stadtlohner nahmen die Gelegenheit wahr, das Haus nun auch von innen zu besichtigen.
Hier geht´s zur Fotostrecke... Ein herzliches Dankeschön an Claudia Mönsters für die Fotos. 

 

 

Pfarreinführung von Jürgen Lürwer als neuer Pfarrer von St. Otger

Am 2. Oktober wurde Jürgen Lürwer als neuer Pfarrer unserer Gemeinde offiziell eingeführt. Erste Gelegenheit zum Kennenlernen gab es nach dem Einführungsgottesdienst beim Empfang im Forum des St.-Anna-Stiftes. Fotos und weitere Berichte finden Sie in der Fotogalerie.

Jürgen Lürwer wurde 1965 in Rheine (Elte) geboren und 1995 zum Priester geweiht.
Nach Aushilfszeiten in Recklinghausen und Oeding, war er Kaplan in Rees und Bedburg-Hau,
wo er 2003 auch Pfarrer wurde.

In Stadtlohn heißen wir ihn herzlich willkommen.

Pfarrer Jürgens in Münster, Heilig Kreuz als Pfarrer eingeführt

Pfarrer Jürgens ist nun offiziell in Münster, Heilig-Kreuz als Pfarrer eingeführt. Die Münstersche Zeitung berichtet... Viele Stadtlohner waren gekommen und haben ihm damit ihre Verbundenheit gezeigt. Wünschen wir ihm alles Gute und Gottes Segen für sein Wirken dort. Dass dies auf Augenhöhe geschehen wird, dafür besteht für Stadtlohner kein Zweifel...

 

 

Pfarrer Stefan Jürgens verabschiedet

Pfarrer Stefan Jürgens wird nach den Sommerferien eine neue Pfarrstelle antreten und die Leitung der Heilig-Kreuz-Gemeinde in Münster übernehmen.

Am 26.06.2016 wurde er im Gottesdienst und einem anschließenden Empfang von der Kirchengemeinde verabschiedet. Sein Dienstbeginn in Münster ist für Ende August geplant. Dafür wünschen wir ihm jetzt schon alles Gute und Gottes Segen und sagen Danke für die 10 Jahre hier in St. Otger. 

Seit dem 11. September 2006 hat Stefan Jürgens als leitender Pfarrer die Fäden in unserer Pfarrei St. Otger in der Hand gehabt und sie mit Umsicht und Weitblick geleitet. Am Tag seiner Pfarreinführung genau vor 10 Jahren fand gleichzeitig die Zusammenführung der ehemals eigenständigen Gemeinden St. Otger und St. Joseph statt. 
Gern hätten wir mit ihm noch das Pfarrfest gefeiert, das im September aus diesem Anlass stattfinden wird. Auch das Otgerushaus, das wir ja wesentlich ihm zu verdanken haben, hätten wir lieber in seinem Beisein eingeweiht. Es ist anders gelaufen. Unser Bischof Dr. Felix Genn hat ihn zum Pfarrer der Hl.-Kreuz-Gemeinde in Münster ernannt. Für uns alle, auch für Stefan Jürgens, ziemlich überraschend, zumindest hinsichtlich des Zeitpunktes.

Wenn wir jetzt auf die zurückliegenden Jahre schauen, dürfen wir sagen: Es waren für die Pfarrei St. Otger gute und fruchtbare Jahre. 
Das haben wir nicht zuletzt Pfarrer Jürgens zu verdanken. Ein paar Punkte seien hier genannt: 

  • Gemeinsam mit dem Kirchenvorstand wurde ein neues Immobilienkonzept entwickelt;
  • nach einem heftigen Sturm, der den Turm der St.-Otger-Kirche arg in Mitleidenschaft genommen hatte, erhielt der ein neues Kupferdach, der Glockenstuhl wurde erneuert, das Mauerwerk saniert, der Zugang zur Krypta neu gestaltet und wesentlich erleichtert;
  • der Elisabethkindergarten wurde neu gebaut; der Kindergarten St. Joseph wird in diesem Sommer folgen; der Marienkindergarten erhielt im Bockwinkel eine „Waldgruppe“;
  • in Zusammenarbeit mit der Stadt Stadtlohn wurde die Bücherei renoviert;
  • auf Initiative von Pfarrer Jürgens wurde der K-Punkt als niederschwelliger Ort der Begegnung eingerichtet.

All diese Maßnahmen waren entweder notwendige Instandsetzungsreparaturen oder sinnvolle Investitionen in die Zukunft unserer Pfarrei.

Um die Gemeindeleitung von Verwaltungsaufgaben zu entlasten und mehr Raum für die Seelsorge zu schaffen, wurde 2012 für die sechs Kindertagesstätten die Stelle einer Verbundleitung geschaffen und 2013 die Stelle eines Verwaltungsreferenten eingerichtet.
Die pastoralen Mitarbeiter haben einen Dienstvorgesetzten erlebt, der ihnen auf Augenhöhe begegnete und ihnen einen großen Vertrauensvorschuss entgegenbrachte, der Kollegialität zum prägenden Merkmal des Miteinanders machte und die unterschiedlichen Berufsgruppen mit ihrem je eigenen Profil ernst nahm.
Immer wieder betonte Pfarrer Jürgens, dass er vor allem Theologe und Seelsorger sein wolle. Beides waren deshalb Schwerpunkte seiner Tätigkeit in Stadtlohn. 
In vielen, manchmal auch kritischen Predigten, zeigte er nicht nur seinen theologischen Scharfsinn sondern auch seinen gekonnten Umgang mit der Sprache. 
In den von ihm initiierten Glaubensgesprächen versuchte er, einen menschenfreundlichen Gott zu verkünden und zu einer lebendigen Christusbeziehung einzuladen. 
Die wohl wichtigste Aufgabe eines Pfarrers geschieht aber wohl eher im Verborgenen. Als Seelsorger begegnet er Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen. So haben viele Gemeindemitglieder Pfarrer Jürgens auch in dieser Rolle als einfühlsamen Gesprächspartner, als Ratgeber erlebt und als geistlichen Wegbegleiter schätzen gelernt. 

Für all das möchten wir Pfarrer Jürgens von Herzen danken. 
Für seinen priesterlichen Dienst in der Hl.-Kreuz-Gemeinde in Münster wünschen wir ihm viel Kraft, Mut, Lebensfreude, vor allem aber Gottes Segen.

Ruth Brügging für den Pfarreirat
Bruno Visser  für den Kirchenvorstand

 

Abschiedspredigt von Pfr. Jürgens...

Mehr zum Wechsel von Pfarrer Jürgens auf www.kirchensite.de...

Richtfest - Otgerus-Haus nimmt Formen an

Heute feierten wir das Richtfest des Otgerus-Hauses. Nach einer kurzen Andacht mit Kaplan Potowski gewannen anschließend zahlreiche Gemeindemitglieder einen ersten Eindruck vom neuen Haus, das im Herbst 2017 das ehemalige Pfarrzentrum St. Otger und das noch bestehende Pfarrzentrum St. Joseph ersetzen wird. Beim Richtfest waren viele überzeugt: Das neue Otgerus-Haus wird wirklich ein Haus der ganzen Gemeinde. 

Auch Pfarrer Jürgens und Pfarrer Lürwer - unser ehemaliger und unser künftiger Pfarrer - waren gekommen, um das Richtfest mitzufeiern. Der eine bestimmt mit Wehmut - der andere mit Vorfreude - er war beeindruckt von der Vielfalt, die demnächst in diesem Haus möglich sein wird. 

Äußerlich geht es bald mit dem Otgerus-Haus weiter. Bis zum Winter wird das Haus "wetterfest". Zunächst aber wird die Sandstein-Verblendung fertig gestellt und danach hell verfugt. So wird das Otgerus-Haus ein sichtbares Zeichen der Verbindung zur St.-Otger-Kirche. Der Blickkontakt besteht schon jetzt. In einem Jahr heißt es: die Steine mit Leben füllen...

Jetzt aber erst einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die bisher am Otgerus-Haus mitgebaut haben: Den Handwerkern und Architekten, den Mitarbeitern in den einzelnen Verwaltungen und dem Kirchenvorstand. 

Weitere Bilder vom Richtfest finden Sie hier...

Bau des Otgerus-Hauses - April 2016

Das Fundament des Otgerus-Hauses steht.
Weitere aktuelle Bilder zum Baufortschritt dokumentieren die Architekten auf Ihrer Homepage... 

Abriss des alten Pfarrzentrums St. Otger - März 2016

NEUIGKEITEN

Pfarrnachrichten vom 22.09.-29-09.2018
29. September ist Kinderbibeltag
Pfarrnachrichten vom 15.09.-22.09.2018