Sachausschüsse des Pfarreirates:

Liturgieausschuss

Der Liturgieausschuss fühlt sich mitverantwortlich für eine lebendige Gemeindeliturgie. Zusammen mit den pastoralen Mitarbeitern und den liturgischen Diensten sorgt er für ein vielseitiges Gottesdienstangebot, in dem die Lebenserfahrungen und Lebensthemen der Menschen einen angemessenen Platz finden.

Auch wenn die Eucharistiefeier Quelle und Gipfel des christlichen Lebens und Ort der Sammlung ist, fördert er ebenso andere liturgische Formen wie Segnungsfeiern, Andachten, Prozessionen, Wortgottesfeiern und das Stundengebet. Er versucht biografische Anlässe aufzugreifen und neue Formen zu finden, um auch die Menschen wieder mit Liturgie und Gebet in Kontakt zu bringen, die mit der kirchlichen Binnenwelt und ihrer Gebets- und Zeichensprache nicht (mehr) so vertraut sind.

Der Liturgieausschuss übernimmt ebenfalls Mitverantwortung, wenn es um die Vorbereitung und Gestaltung von besonderen Gottesdienste im Laufe des Kirchenjahres geht. (Kar- und Osterliturgie, Fronleichnam, Erntedank etc.)

Damit Ehrenamtliche zur aktiven Mitwirkung und Gestattung von Gottesdiensten befähigt werden, kümmert sich der Liturgieausschuss um entsprechende Aus- bzw. Fortbildung der liturgischen Dienste.

Weiter Informationen auch unter: Pastoralplan St. Otger

Ansprechpartnerin: Andrea Hambrügge, Hundewick 48, Tel.: 209885 Mail: berthold-hambruegge(at)stadtlohn.net

Sachausschuss Kirchenmusik

Im Laufe des Kirchenjahres werden in St. Otger viele Gottesdienste von unterschiedlichen Chören und Musikgruppen musikalisch mitgestaltet. Dabei bemühen sich die Verantwortlichen die ganze Bandbreite der Kirchenmusik zu berücksichtigen. So hat die von einem Orchester begleitete Festmesse ebenso ihren Platz in der Liturgie, wie das Neue Geistliche Lied, der Psalmengesang der Kantoren ebenso, wie die Blasmusik der ortsansässigen Kapellen. Dabei gilt es zu beachten, dass die Musik nicht einfach fromme Untermahlung eines liturgischen Geschehens ist, sondern unverzichtbarer Bestandteil der Liturgie selbst.

Im Ausschuss Kirchenmusik sitzen die Kirchenmusiker, Vertreter der Chöre, der Musikgruppen und des Pfarreirates an einem Tisch, um die vielfältigen Aufgaben der Kirchenmusik zu koordinieren und neue Ideen aufzugreifen, damit auch in Zukunft in der Pfarrei das Lob Gottes erklingen kann.

Caritasausschuss

Der Caritasausschuss St. Otger koordiniert die verschiedenen Angebote der Pfarrcaritas und vernetzt sie untereinander. Er bemüht sich, auch neue Nöte im sozialen Umfeld wahrzunehmen und entsprechend zu reagieren. In der Pfarrei möchte er das Bewusstsein für die soziale Mitverantwortung stärken, den Austausch und die Gemeinschaft unter den Ehrenamtlichen fördern und auch geistliche Impulse geben.

Regelmäßigen Kontakt pflegt er mit den institutionalisierten Formen der kirchlichen Caritas aber auch mit den nicht kirchlich gebundenen Einrichtungen des Sozialraumes.

Alle Mitglieder des Caritasausschusses verstehen sich auch als direkte Ansprechpartner für Menschen, die aus irgendeinem Grund Hilfe brauchen. Auch bei finanziellen Problemen können sie möglicherweise weiterhelfen.

Weitere Informationen zu verschiedenen Hilfsangeboten unter: Einrichtungen + Hilfe

Ansprechpartner: Engelbert Philips, Mühlenstraße 7, Tel.: 5175 Mail: Philips.EJ(at)t-online.de

Sachausschuss Jugend

Auch Kinder und Jugendliche sollen mit der Botschaft Jesu auf altersgerechte Weise vertraut gemacht werden, christliche Gemeinschaft erfahren und in der Kirche ihren Platz finden. Dabei sollen die verschiedenen Angebote im Bereich der Kinder- und Jugendseelsorge helfen.

Im Ausschuss Jugend treffen sich die Verantwortlichen der einzelnen Gruppen, um ihre Arbeit aufeinander abzustimmen.

Im Ferienwerk St. Otger haben sich die Verantwortlichen der verschiedenen Ferienlager und Ferienspiele zusammengefunden, um ihre Angebote zu koordinieren.

Darüber hinaus kümmert sich die Pfarrei St. Otger im Jugendwerk Stadtlohn gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde und der Stadt um den Bereich der Offenen Jugendarbeit.

Hier ein Überblick über die einzelnen Gruppen, Angebote und Aktionen in der Pfarrei St. Otger:

Ansprechpartner: Kaplan Christoph Potowski, Tel.: 204191 Mail: potowski(at)outlook.de

Eine-Welt-Ausschuss

Vielfältige Verbindungen gibt es von Stadtlohn aus zu den Kirchen in den armen Ländern des Südens. Die Pfarrei St. Otger weiß um ihre weltkirchliche Verantwortung und versucht ihr auf unterschiedliche Weise gerecht zu werden. Waren es früher vor allem die aus der Gemeinde stammenden Ordensleute, die von ihren jeweiligen Gemeinschaften in die „Missionsländer“ geschickt wurden, so sind es heute vor allem engagierte Gemeindemitglieder, die sich mit den unterschiedlichen Partnerschaftsprojekten verbunden wissen. Zum Beispiel mit

Die MitarbeiterInnen des „Weltladens“ im K-Punkt verkaufen fair produzierte Waren aus den „Entwicklungsländern“ und versuchen den Gedanken des Fairen Handels in Stadtlohn weiter zu verbreiten.

Der Ausschuss „Eine Welt des Pfarreirates“ versucht die verschiedenen Aktivitäten in diesem Bereich zu koordinieren.

Ansprechpartner: Albert Frechen, Goethestraße 27, Tel.: 7116 Mail: frechen-a(at)bistum-muenster.de

Sachausschuss Evangelisierung

Lange Zeit war das kirchliche Leben in Stadtlohn in ein durch und durch katholisches Milieu eingebettet. Volkskirchliche Strukturen und ein reich gefächertes Brauchtum waren für viele katholische Christen identitätsstiftend und boten ihnen nicht nur eine religiöse Heimat.

Das ist heute anders geworden. Im Pastoralplan der Pfarrei St. Otger heißt es dazu: „Das volkskirchliche Erbe ist zwar sehr vielfältig, jedoch darf man sich nicht damit begnügen, wenn Glaube und Kirch zukunftsfähig sein sollen. Denn bei vielen fehlt es an Glaubenstiefe und Spiritualität, an Glaubenswissen und an neuen Zugängen zur Gemeinschaft der Christen. Unser Ziel ist es deshalb, missionarische Kirche zu werden“. Genau an diesem Punkt setzt die Arbeit des Ausschusses Evangelisierung an. Er möchte mit ganz unterschiedlichen Angeboten auch denen einen Zugang zu Jesus Christus und zur Gemeinschaft der Kirche ermöglichen, denen der Glaube fremd (geworden) ist.

Ansprechpartnerin: Claudia Mönsters, Elisabethstraße 4, Tel. 905715 

Sachausschuss Ökumene

Im Ökumeneausschuss bemühen sich katholische und evangelische Christen gemeinsam durch Gottesdienste, Begegnungen, Aktionen und Gespräche, Brücken zwischen den christlichen Konfessionen zu bauen.

Ökumenische Schulgottesdienste gehören seit langem zum ökumenischen Alltag in Stadtlohn. Eine Reihe weiterer Aktivitäten gehen auf die Initiative des Ökumeneausschusses zurück: 

  • Atempausen im Advent und in der Fastenzeit,
  • Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag,
  • jährlicher Kinderbibeltag,
  • Aktionen zur „Nacht der offenen Kirchen“.

Guten Kontakt pflegen wir nicht nur zur evangelischen Kirchengemeinde, sondern auch zur Gruppe der chaldäischen Katholiken sowie zu den syrisch-orthodoxen Christen, die in Stadtlohn leben. Beide Gruppen nutzen für eigene Gottesdienste die St.-Joseph-Kirche.

Ansprechpartnerin: Schwester Edith Maria, Blücherstraße 41, Tel: 1087

Öffentlichkeitsausschuss

Der Öffentlichkeitsausschuss erstellt in regelmäßigen Abständen Informationen für die Mitglieder der Pfarrei zusammen. Dadurch sollen die verschiedenen Aktivitäten der Gemeinde nicht nur im Binnenraum der Gemeinde dargestellt werden. Der Ausschuss möchte christliches Leben und christliche Werte auch dort präsent machen, wo ansonsten das Leben der Menschen in all seinen Facetten stattfindet. Damit leistet er auch einen Beitrag zum missionarischen Auftrag der Kirche.

In der Regel erscheint zu Weihnachten und Pfingsten ein umfangreichere Pfarrbrief. In der Fasten- und Osterzeit und bei besonderen Anlässen gibt es ein kleines Faltblatt.

Um die Pflege der Homepage St. Otger kümmert sich ein eigenes Team.

Der Kontakt zur Tagespresse wird u.a. vom Team der pastoralen Mitarbeiter gehalten.

Ansprechpartnerin: Ruth Brügging, Estern 25 Tel. 3822 Mail: ruth.bruegging@gmx.de

Ausschuss Feste und Feiern

Gremien, Verbände und Gruppen erfüllen in Liturgie, Katechese, Caritas und Gemeindeaufbau vielfältige Aufgaben. Menschen engagieren sich und tragen dazu bei, dass das Reich Gottes weiter wachsen kann. Dieser Einsatz ist manchmal auch harte Arbeit. Dennoch gilt: Auch Feste und Feiern gehören nach unserem Selbstverständnis zum Leben einer Pfarrei dazu. Die zweckfreie Begegnung von Mensch zu Mensch und das frohe Zusammensein mit Anderen können sogar ahnen lassen, was wir als Christen am Ende unseres Lebens erwarten. Die Formen und Anlässe des Feierns mögen unterschiedlich sein und sich auch im Laufe der Zeit verändern. Sie können aber immer auch so etwas sein, wie ein „Aperitif auf die ewige Glückseligkeit“.

Ansprechpartner: Sabine Wensing, Kantstraße 14, Tel.: 204304 Mail: j.s.wensing@t-online.de

NEUIGKEITEN

Exerzitien für Anfänger vom 2.-5. November Vom 2.-5. November bietet Pastoralreferentin Anne-Marie Eising, "Exerzitien für Anfänger" im Gertrudenstift Rheine-Bentlage an.
Nähere Informationen h...
Pfarrnachrichten vom 19. - 26.08.2017
Am 10. September Einweihung des Otgerus-Hauses Wir freuen uns, am Sonntag, 10. September, unser Otgerus-Haus einweihen zu dürfen. Es wird künftig den verschiedensten Gruppen und Verbänden unserer...